60 Jahre entwicklungspolitischer Personaldienst, Brot für die Welt

BfdwLogo_mit_Claim

Der entwicklungspolitische Personaldienst feiert ein rundes Jubiläum: Vor 60 Jahren reisten die ersten Fachkräfte des im Nov. 1960 gegründeten „Dienste in Übersee e.V.- Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kirchen“  auf Anforderung von Partnerorganisationen aus, um sie mit einem solidarischen Dienst zu unterstützen.

Der Personaldienst machte viele Entwicklungen bis die Aufgabe und Mitarbeitenden von Dienste in Übersee e.V. nach 40 Jahren vom EED e.V.weitergeführt wurden. Seit 2012 ist auch der EED Geschichte und der Personaldienst ging als Teil von Brot für die Welt auf den EWDE e.V. über. Um weiterhin Fachkräfte unter dem Entwicklungshelfer-Gesetz zu vermitteln, gründete schon der EED e.V. die Tochtergesellschaft Dienste in Übersee gGmbH. Die DÜ gGmbH wurde ebenso wie der frühere DÜ e.V. vom BMZ als Träger des Entwicklungsdienstes im Sinne des Gesetzes staatlich anerkannt.

Heute ist die DÜgGmbH eine Tochtergesellschaft des EWDE und sorgt im Auftrag von Brot für die Welt für die Absicherung der Fachkräfte, die bei Partnerorganisationen von Brot für die Welt unter dem Entwicklungshelfer-Gesetz arbeiten. Um zu verdeutlichen was Personaldienst bei uns inzwischen ausmacht haben wir in zwei Welt-Sichten Dossiers beschrieben. Beide Dossiers haben wir für Sie in die Post gegeben.

Wir können leider nicht zu einem großen Jubiläumsfest einladen – uns ist auch nicht wirklich danach. Gleichwohl wollen wir in den Kirchen auf das Jubiläum aufmerksam machen. Zumal bei uns eine wertschätzende Gratulation des Entwicklungsministers einging, die wir gerne teilen. Manches würde man ja selbst so gar nicht von sich behaupten, zumal die Zeiten auch für einen entwicklungspolitischen Personaldienst nicht einfach sind.

Was einen bei Jubiläen besonders freut sind Bilder aus der bedachten Zeit. Einige habe ich dazu gefunden. Eine Lücke ergab sich für mich vor allem bei Fotos aus den 70er und 80er Jahren. Über Bilder zum Personaldienst freuen wir uns aber generell, gleichviel aus jedem Jahrzehnt – wenn Ihnen also das eine oder andere Bild bekannt und bei Brot für die Welt rechtlich eine Nutzung möglich ist, dann freuen wir uns sehr.

Die Gratulation des Ministers und die Bilderstrecke aus 60 Jahren finden Sie hier:

https://www.brot-fuer-die-welt.de/blog/2021-personelle-zusammenarbeit-eine-erfolgsgeschichte/

Jürgen Deile (Koordinator Internationale Personalprogramme, Brot für die Welt)

 

zurück