Herzliche Einladung zur Eröffnungsveranstaltung 13.01.19 Kurse zum Glauben

Unter dem Titel „Suche nach Inhalt“ bieten die Protestantischen Kirchenbezirke Homburg, Pirmasens und Zweibrücken ab dem 13. Januar 2019 Glaubenskurse an. Die Einladung, den Glauben neu zu entdecken, richte sich an Neugierige, Zweifelnde „und alle, die meinen, in unseren aufgeklärten Zeiten habe die Vernunft den Glauben ersetzt“, sagte der Homburger Dekan Thomas Holtmann. Eröffnet wird die bis Mai gehende Reihe am 13. Januar um 13 Uhr an der Alexanderskirche Zweibrücken. Per Kutschfahrt gehe es unter Posaunenklängen zum Landgestüt, wo ab 14 Uhr Rundfunkpfarrer Stefan Mendling mit Gästen aus Wirtschaft, Justiz und Sport über ihren Glauben redet.

Die Bandbreite der Angebote reicht nach Angaben der Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft vom Spaziergang durch die Gemeinde über einen Kurs für Grundschul-oder Kindergartenkinder bis hin zu einem Erinnerungstag für Senioren. In der Kirchengemeinde Blieskastel wird zum Beispiel die Frage nach dem Bösen in der Welt gestellt, woher es kommt und wie Menschen mit ihm fertig werden. An vier Gesprächsabenden geht es unter anderem in Heltersberg um die Themen Taufe, Kirche, Bibel und Abendmahl. In Homburg befasst sich ein Theologiekurs mit zentralen Themen des Lebens, wie Wahrheit, Leistung und Organtransplantation.

Zum Abschluss der Kurse werden erstmals auch geographische Grenzen überschritten und „in deutscher und französischer Sprache Gottes Segensspuren nachgegangen“, erläutert Esther Lenz. Die Dekanin von der Union Protestantischer Kirchen in Elsass und Lothringen lädt alle, „die Freude an der deutschfranzösischen Begegnung und am Austausch über den Glauben haben“, ins Château Liebfrauenberg nach Goersheim ein. Am 18. Mai wird die Veranstaltung in Philippsbourg wiederholt.

Jeder Kurs bietet nach Auskunft von Koordinatorin Andrea Müller Gelegenheit, Fragen zu stellen, Zweifel auszusprechen und die Vielfalt von Glaubenswegen kennenzulernen. Zurückliegende Veranstaltungsreihen hätten interessante Begegnungen, Gemeinschaft und Austausch erbracht und seien sehr gut angenommen worden.

Weitere Infos unter www.evkirchepfalz.de

Quelle: evkirchepfalz.de

 

zurück