Saisonstart für die „Kirche im Grünen“

Margeriten (Rike/pixelio.de)

Broschüre listet Gottesdienste unter freiem Himmel in der Pfalz und Saarpfalz auf

Speyer (lk). Ökumenische Feiern und Gottesdienste auf der grünen Wiese, im Kirchgarten, auf dem Flugplatz und auf der Burg: Wer in den nächsten Wochen durch Wälder, Dörfer und über Feldwege wandert, dem kann es passieren, dass plötzlich Gebete, Choräle oder Worte einer Predigt an sein Ohr dringen. Gottesdienste unter freiem Himmel erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Evangelische Kirche der Pfalz lädt ab Christi Himmelfahrt wieder zur „Kirche im Grünen“ ein.

Der Missionarisch-Ökumenische Dienst (MÖD) der Evangelischen Kirche der Pfalz hat eigens dazu eine Broschüre herausgegeben. In ihr sind rund 140 Andachten und Gottesdienste aufgelistet, die bis Ende Oktober in der Pfalz und Saarpfalz – unterteilt in die Regionen Westpfalz/Saarland, Nord-, Süd und Vorderpfalz – unter freiem Himmel stattfinden. „Die Freude an Gottes Schöpfung macht es, dass wir das Gotteslob weitertragen, schreibt Kirchenpräsident Christian Schad im Vorwort der Broschüre. „Ich wünsche Ihnen, dass Sie beim Mitfeiern der Gottesdienste spüren, wie die Freude in und an Gottes Schöpfung uns erfüllen kann.“

Besonders an Himmelfahrt und Pfingsten feiern viele Gemeinden ihre Gottesdienste außerhalb der Kirche. Doch auch im weiteren Verlauf des Jahres zieht es die Christen zum Feiern von Gottesdiensten nach draußen, beispielsweise im Rahmen von Kerwefeiern oder anderen Dorffesten. Zum Auftakt der Gottesdienstsaison lädt an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 5. Mai, in der Westpfalz beispielsweise die Kirchengemeinde Rodalben um 9.30 Uhr zum Gottesdienst „unter der Zeder“ im Kirchgarten mit anschließendem Maibowle-Umtrunk ein. In der Region Nordpfalz wird um 11 Uhr auf dem Flugplatz in Quirnheim am Berg ein Gottesdienst gefeiert. In der Vorderpfalz veranstaltet die Kirchengemeinde Haßloch eine Himmelfahrtswanderung mit anschließendem Gottesdienst; Start ist um 10 Uhr am Jugendhof. In der Südpfalz geht es um 10 Uhr zum Gottesdienst zwischen „Himmel und Erde“ auf die Burg Landeck; einen deutsch-französischen Gottesdienst feiern Protestanten aus Lembach (Frankreich) und aus Schönau-Rumbach (Pfalz) um 10.30 Uhr auf der Wegelnburg bei Nothweiler.

Im Kirchenpavillon auf dem ehemaligen Gartenschaugelände in Landau finden sonntäglich um 17 Uhr „himmelgrüne Atempausen“ sowie an jedem ersten Sonntag im Monat um 11.15 Uhr „himmelgrüne Gottesdienste“ statt. Auf dem ehemaligen Gartenschaugelände in Kaiserslautern werden in der Weidenkirche u.a. folgende Gottesdienste gefeiert: am 24. April mit dem Musik-Duo „Hör‘ mich“; am 26. Juni mit Taufe, musikalisch begleitet von „Surprise Music“ und am 11. September mit Taufe und der „Boba-Family-Music“; vom 19. Juli bis 23. August lädt die Weidenkirche immer dienstags um 18 Uhr zu einem meditativen Tagesausklang ein.

Quelle: Evang. Landeskirche der Pfalz, 18.04.2016

 

zurück