STUBE Workshop „Globaler Handel zwischen Kolonialismus und Fair Trade“

„Das Pfingstwochenende, vom 03.-06.06, war STUBE Rheinland/Pfalz/Saarland mit STUBE Rheinland in Hamburg und hat sich gemeinsam mit 18 internationalen Studierenden dem Thema „Globaler Handel zwischen Kolonialismus und Fair Trade“ gewidmet.

In verschiedenen Workshops haben wir uns mit 1. mit der Vergangenheit und Gegenwart des kolonialen Handels in Hamburg, 2. Fair Trade in der Umsetzung, 3. dem geplanten EU Lieferkettengesetz, sowie mit 4. Kinderarbeit als Konsequenz von ausbeuterischem Handel beschäftigt.

Neben der inhaltlichen Arbeit war die Exkursion auch eine Möglichkeit für die Studierenden sich untereinander zu vernetzten und Auszutauschen.“

 

zurück