Angehörige des Islam sind anders als im Norden Ghanas im Süden eher eine Minderheit. Das Zusammenleben mit den Menschen anderer Glaubensweisen ist friedlich. Man kennt sich und respektiert sich. Hier, in dem Dorf Kwanyako, erfolgt ein Besuch bei einer Gruppe von Hausas. Anwesend sind auch der Imam und der Muezzin.