In einem größeren Dorf in der Central Region wurden schon vor Jahren vom Ortspfarrer namentlich ca. 15 verschiedene Kirchen /christliche Gemeinschaften ohne die vorhandene muslimische Gemeinschaft aufgezählt. Die Zahl afrikanischer unabhängiger sowie pfingstlerisch charismatischer Kirchen in Ghana mit einer großen, wachsenden Anhängerschaft, ist unübersehbar. Gekennzeichnet sind sie durch Aufnahme afrikanischer Ausdrucksformen z.B. mit viel spontaner Bewegung, Trommelmusik, mit Exorzismus und Heilungen in ihren Versammlungen und Gottesdiensten. Sie sind zu einer Herausforderung für die traditionellen, noch von Missionarszeiten stammenden Prägungen der Gottesdienste der etablierten Kirchen geworden. Auch dort gibt es jetzt Raum für den Gebrauch von traditionellen Musikinstrumenten, für Bewegungselemente, für Heilungen und für neue, lebendige spirituelle Ausdrucksformen.