Von Bedeutung für die partnerschaftlichen Beziehungen von der PCG und der pfälzischen Landeskirche war die Präsenz und Tätigkeit einer Reihe von ökumenisch Mitarbeitenden aus der Partnerkirche. Frau Rose Akua Ampofo war 1980 als erste für eine fünf Jahre dauernde Mitarbeit in die Pfalz gekommen. Sie hat für die ganz am Anfang stehenden partnerschaftlichen Beziehungen mit ihrer Person, mit ihrer Ausstrahlung und ihrer Botschaft eine starke Wirkung in pfälzischen Gemeinden und Gruppen gehabt.