Politische Karte von Korea. Ein Blick auf diese Karte zeigt uns die Halbinsel Korea inmitten der Region von Nordostasien. Koreas geographische und politische Lage hat schon immer sein Schicksal bestimmt. Zwischen China, Japan und Russland gelegen, war diese strategisch und wirtschaftlich interessante Halbinsel zum Zankapfel im Kampf um die Vorherrschaft der mächtigen Nachbarn geworden. Wie oft ist dieses Land im Laufe seiner langen Geschichte überrannt, besetzt und ausgeplündert worden. Vor allem China hat viele Jahrhunderte Einfluss auf Korea gehabt. Durch Tributzahlungen an China, das Reich der Mitte, konnte sich Korea ein großes Maß an Selbständigkeit bewahren. Ende des 19. Jahrhunderts geriet Korea in japanische Abhängigkeit, wurde besetzt und schließlich 1910 für 35 Jahre eine Kolonie Japans. Die koreanische Halbinsel war aber auch eine Brücke, auf der die Kultur Chinas sowie die kulturelle Gestaltung durch Korea ihren Weg nach Japan nahm.