Während der Zeit des Silla-Reiches (6.-8. Jhdt), in der die koreanische Halbinsel erstmals eine Einheit unter einem Königreich bildete, kam es zu einer kulturellen Blüte. Das Bild zeigt Hügelgräber der Könige von Silla in Kyongju.