Früher standen am Dorfeingang holzgeschnitzte Wächterfiguren (männlich und weiblich), die das Dorf und seine Bewohner vor bösen Geistern, die Krankheit, schlechte Ernten und Verderben bringen können, beschützen sollten.