Auf der küstenreichen koreanischen Halbinsel mit seinen unzähligen vorgelagerten Inseln spielt der Fischfang eine große Rolle sowie die Ausbeute von allem, was das Meer hergibt. Meeresprodukte sind darum auch ein wichtiger Bestandteil der Nahrung und finden sich in irgendeiner Form auf dem täglichen Speiseplan. Heute sind es weniger die kleinen Fischerboote, sondern vor allem die voll automatisierten, schwimmenden Fischfabriken, die den Reichtum der Meere ausbeuten.