Jährlich fanden von deutscher Seite (Missionswerke in Stuttgart/EMS und Berlin) deutsch-koreanische Tagungen statt. Dabei ging es um den Austausch zu den brennenden Fragen und um theologische Besinnung und geistliche Zurüstung (Bilder von einer Bibelarbeit und von der Feier des Abendmahls zum Abschluss einer Tagung).