Besuchsdienst

 

Besuchsdienste verwirklichen ein diakonisches Handeln in der Gemeinde: einander besuchen, Zeit und Aufmerksamkeit schenken, Lebensgeschichten wahrnehmen, Räume schaffen, wo Menschen ihren Glauben stärken können und Hilfe leisten, wenn diese nötig ist.

Durch den Besuchsdienst kommt die Kirche zu den Menschen nach Hause und trifft sie dort an, wo sie sich gerade befinden und wo das Leben – mit all seinen Facetten – stattfindet. Mitarbeitende des Besuchsdienstes machen sich auf den Weg durch die Gemeinde und sind unterwegs zu Menschen, ihren Lebenswirklichkeiten, Sorgen, Freuden und Geschichten.

Wir unterstützen die Kirchengemeinden in der Entwicklung einer nachhaltigen und qualifizierten Besuchsdienstarbeit. Zusätzlich dazu möchten wir durch neue Ideen und Impulse zur Weiterentwicklung der Besuchsdienstarbeit in den Dekanaten und Kirchengemeinden beitragen.

Unser Angebot setzt sich zusammen aus

  • Beratung, Information und Begleitung bei Fragen zur Gründung eines Besuchsdienstes;
  • Schulungen für Mitarbeitende in Besuchsdienstkreisen zu den Themen: Besuchsdienstgründung, Kommunikation und Gesprächsführung, Begleitung eines Besuchsdienstes;
  • Vernetzung zwischen Besuchsdiensten untereinander und/oder relevanten Schnittstellen;
  • Bereitstellung von Vorlagen zu Datenschutz und ehrenamtliche Tätigkeit im Besuchsdienst.
  • Information über relevante Veranstaltungen, Materialien und Neuigkeiten durch unseren Newsletter;

Einige Fragen, die häufig im Zusammenhang mit dem Thema Besuchsdienst aufkommen, haben wir hier für Sie beantwortet. Bei weiteren Fragen im Rahmen von Unterstützung, Coaching, Beratung, Gründung eines Besuchsdienstes etc. wenden Sie sich an Sophie Dauenhauer.

Sie wollen Informationen zu Veranstaltungen, Materialien und Neuigkeiten im Bereich Besuchsdienst und MÖD per E-Mail erhalten? Dann senden Sie eine kurze Nachricht  mit dem Betreff „Aufnahme in Verteiler BD“ an dauenhauer@moed-pfalz.de.