Lektoren und Prädikanten

 

Das Lektoren- und das Prädikantenamt sind ehrenamtliche Mitarbeit im Verkündigungsdienst der Gemeinde.
Für ihren ehrenamtlichen Verkündigungsdienst bringen Lektorinnen und Lektoren sowie Prädikantinnen und Prädikanten Glaubenserfahrung und Alltagserfahrung aus den Bereichen mit, in denen sie leben und tätig sind. Sie nehmen in der pfälzischen Landeskirche eine unverzichtbare Aufgabe wahr, die in der reformatorischen Tradition des Priestertums aller Glaubenden gründet.

Lektorinnen und Lektoren leiten Gottesdienste und tragen dabei eine Lesepredigt vor, die sie individuell an die Gemeindesituation anpassen. Weitere Informationen zum Lektorenamt und zur Ausbildung finden Sie hier.

Prädikantinnen und Prädikanten werden ordiniert. Sie leiten Gottesdienste, spenden die Sakramente Taufe und Abendmahl und nehmen Trauungen und Beerdigungen vor. Weitere Informationen zum Prädikantenamt und zur Ausbildung finden Sie hier.

Der MÖD ist zuständig für die Ausbildung von Lektoren und Prädikanten und begleitet sie durch Fortbildungen und Gottesdienstcoaching.
Er stellt die Lesepredigten zur Verfügung.

Im Landeskirchenrat ist das Dezernat 3 für die Lektoren und Prädikanten zuständig.

Hier finden Sie die Ausschreibung Lektorenkurs 2022.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden