„Wo ich Jesus Christus traf – Mein Ringen um Demokratisierung und soziale Gerechtigkeit im Licht des Evangeliums“.

Pfarrer Dr.Dr.h.c. In, Myung-jin

Zu diesem Thema hielt der bekannte koreanische Pfarrer Dr. Dr. h.c. In, Myung-jin im Januar Vorträge an den theologischen Fakultäten in Heidelberg und Mainz. Dazu hatte der MÖD zum Auftakt der Veranstaltungen zum Themenjahr „Reformation und die Eine Welt“ gemeinsam mit den Fakultäten eingeladen.

 

„Rev. Dr. In ist einer meiner Helden“, so begrüßte Prof. Dr. Volker Küster den Gastreferenten in Mainz. Er war Pionier der Urban-Industrial-Mission, der sich in Yong-Dong-Po, einem Industriegebiet von Seoul für die Rechte der Arbeiter zu Zeiten der Militärdiktatur eingesetzt hatte. Für sein Engagement in der Demokratie- und Menschenrechtsarbeit wurde er mehrmals inhaftiert und verbüßte Gefängnisstrafen. Nach dem Exil in Australien gründete er die Galilee-Church, eine Kirchengemeinde mit einem klaren sozialdiakonischen und missionarischen Profil. Er war Sprecher der „Nationalen Front für Demokratisierung“, die 1987 ein Ende der Militärdiktatur in Korea herbeiführte.

 

Dr. In führte aus, dass die ihn leitende Frage stets gewesen sei: Wo ist Jesus Christus in unserem Kontext? Das Markusevangelium lade dazu ein, nach Galiläa zu kommen und Jesus dort zu treffen. Im Korea der 70er Jahre sei Galiläa in den Fabriken Seouls gewesen, wo die Arbeiter unter schlechten Bedingungen zu geringen Löhnen gelitten hätten.

„Liebe deinen Nächsten“ habe für ihn bedeutet, mit den armen Menschen zusammen zu leben. „Es ging mir nicht um Mildtätigkeit oder Dienst aus der Ferne, sondern um „gemeinsames Leben“ im Sinne Bonhoeffers“, sagte Dr. In.

Dies sei auch leitend für das Profil der Galilee-Kirchengemeinde. Unter deren Dach befinden sich mehrere Migrantengemeinden. Diakonisches und entwicklungspolitisches Handeln habe unmittelbar mit dem Leben der Gemeindeglieder zu tun und sei daher Mission im eigentlichen Sinne.

 

Sein Engagement in Gesellschaft und Politik begründete Pfarrer Dr. In mit dem Aufruf Jesu, seine Nachfolger sollten das „Salz der Erde sein“. „Christen sollten meiner Meinung nach zwar nicht Mitglieder einer Partei werden, aber da wo Reformen nötig sind, sollen wir die Rolle des ‚Salzes‘ übernehmen. Dann können wir unsere Gesellschaft zum Guten und Gerechten hin verändern.“

Die Krise vieler Kirchen in der Welt hänge damit zusammen, dass das Fundament, der Bezug auf Jesus Christus, ins Wanken geraten sei. Daher müssten sich Kirche und Theologie fragen, wo Christus heute sei. Und danach leben.

 

Reaktionen:

Der Synodalsenior der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder, Pfarrer Joel Ruml aus Prag, betonte nach dem Vortrag:

“ Die kompromisslose und mutige Haltung von Pfarrer In in der Zeit der Diktatur in Korea, fand ich wirklich inspirierend. Es war für mich klare und gute biblische Position. Wir in Europa haben uns davon etwas entfernt. Es ist wichtig, dass wir uns gegenseitig bereichern.

Als Kirchen stehen wir vor ähnlichen Herausforderungen, ob in Korea oder in Europa. Diese können wir bewältigen, wenn wir Christus wieder in die Mitte stellen.“

 

Pfarrer Johny Thonipara, Asienreferent am Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau:

„Sehr beeindruckt war ich von Rev. Ins sozialen Engagement, das er mit seinem Christsein verbindet. Sein Frage ‚Wo ist Jesus Christus heute?‘ und sein Aufruf, Jesus im Alltag zu begegnen, bleiben mir sehr in Erinnerung. Ich hatte den Eindruck: Er ist Jesus begegnet, Jesus war mit ihm. Seine Theologie ist ein gutes Beispiel für kontextuelle Theologie.

Dass er konservative politische Parteien beraten hat, ist sehr mutig. Ähnlich mutig auch seine Kontakte zu anderen Religionen und die Hilfe für Nordkorea.

Er hat den Spruch „Salz der Erde“ wortwörtlich genommen.

Rev. Dr. In, Myung-jin kann eine Inspiration für viele Christen in Deutschland sein: Nur durch „Einmischen“ können wir etwas ändern.

 

Hinweis: den gesamten Vortrag von Rev. Dr. In, Myung-jin finden sie hier:

> in englischer Sprache =>Paper Rev. IN Meet me in Galilee

> in deutscher Sprache =>Dt. Übersetzung Rede Pfarrer IN

 

Pfarrer Dr.Dr.h.c. In

Pfarrer Dr.Dr.h.c. In

 

 

 

 

 

zurück