Lade Veranstaltungen

Aussegnung – Innehalten auf der Schwelle

Ein kostbarer und dichter Moment ist der Abschied am Bett eines Verstorbenen. Wie können wir ihn segensreich gestalten für die, die sich dazu eingefunden haben und für den, der gerade gegangen ist? In vielen Einrichtungen der Altenpflege und in Hospizen gehört ein solches Ritual zur seelsorglichen Kultur. In Kirchengemeinden könnte es dazu werden. Wir schärfen an diesem Studientag unsere Wahrnehmung für diese besondere Situation, unsere Aufgabe und Haltung darin. Wir werden vertraut mit biblischen und anderen geeigneten Texten, Gebeten und liturgischen Formen. Materialien aus diesem Studientag sind auch in den Anhang der neuen Beerdigungsagende eingeflossen.

Teilnehmende: Lektor*innen und Prädikant*innen, ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen, Pflegepersonal und andere Mitarbeitende in diakonischen Einrichtungen

Leitung: Ruth Magsig, MÖD; Ronny Willersinn, Seelsorgerin in Diakonissen Bethesda, Landau; Sabine Seifert, Leiterin Diakonissen Hospiz im Wilhelminenstift, Speyer

Anmeldeschluss: 18.10.2019