Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vergissmeinnicht Modul 1- Gottesdienste in Altenhilfeeinrichtungen Zusatzqualifikation für Lektoren und Prädikanten

Gottesdienste in Altenhilfeeinrichtungen sind besonders herausfordernde und kostbare Erfahrungen. Viele Lektoren und Prädikanten erleben das regelmäßig.

Wir wollen in dieser Fortbildung die Chance nutzen unser Wissen zu erweitern, unsere Schätze zu teilen und Neuentdecktes zu erproben.

Für verschiedene Fachgebiete haben wir Referenten aus der Praxis eingeladen.

Wir werden vielfältige Materialien vorstellen, sie miteinander sichten und einsetzen.

Gemeinsam entwickeln wir Bausteine für Gottesdienste.

Zum Abschluss jeden Tages erproben wir sie und feiern einen Gottesdienst mit den Bewohnern des Bethesda.

In einer Praxisphase besuchen wir einander vor Ort und gönnen uns kollegiales Coaching.

Die vier Module dieser Zusatzqualifikation bauen aufeinander auf und können nicht einzeln besucht werden. Bitte halten Sie sich alle vier Samstage frei! Angemeldete erhalten rechtzeitig vorher einen Informationsbrief.

Leitung: Ronny Willersinn, Sozialpädagogin und Seelsorgerin; Ruth Magsig, Gemeindepädagogin im Missionarisch Ökumenischen Dienst

vier Samstage:

06.02.2016 – Modul 1 – Neues vom Alter – Erkenntnisse der Altersforschung als Chance und Herausforderung für seelsorgliche Verkündigung

19.03.2016 – Modul 2 – Leichte Liturgie – verständlich verkündigen mit Stimme und Sprache

21.05.2016 – Modul 3 – Lebensthemen – Lebenswirklichkeit in einer Einrichtung, Leben mit dem Sterben

03.09.2016 – Modul 4 – Segnen und gesegnet werden – Rolle und Auftrag theologisch reflektieren, Gottesdienste sinnenhaft gestalten

 

Anmeldeschluss: 30.12.2015

 

Modul 1

Neues vom Alter – gerontologische Erkenntnisse als Chance und Herausforderung seelsorglicher Verkündigung

Wenn wir in Altenhilfeeinrichtungen Gottesdienste halten, scheint die Gemeinde homogen zu sein: alte Menschen eben. Die Erkenntnisse der Altersforschung allerdings schenken uns einen viel differenzierteren Blick. Das stellt uns in der Gestaltung und der Durchführung der Gottesdienste vor anspruchsvolle Aufgaben. Aber wir bekommen zugleich Sehhilfen und Verhaltensmöglichkeiten an die Hand, die eine besondere Nähe und Tiefe im gemeinsamen Feiern möglich machen.

Zusammen mit dem Referenten Günter Becher ( Theologe und Leiter der Altenpflegeschule Diakonissen Bethesda) steigen wir an diesem Tag grundlegend, praxisnah und erfahrungsorientiert in die Fortbildungsreihe ein.