Lade Veranstaltungen

Vorwort

Kirchenpräsident Christian SchadLiebe Schwestern und Brüder,

„Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34, 15)

„Es ist friedlich hier“, so geht es mir durch den Kopf, wenn ich mitten im Grünen raste. Alles, was mich im Alltag jagt, kann ich weit hinter mir lassen. …

Ein Picknick im Grünen ist eine heilsame Unterbrechung, geschenkte Zeit in der Zeit. Genau so wie ein Gottesdienst am Sonntagmorgen. Dass solche Unterbrechungen notwendig sind, daran erinnert das vierte der Zehn Gebote: „Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligst. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn“ (2. Mose 20 ,8ff).

„Kirche im Grünen“ ist eine wunderbare Gelegenheit, beides zusammenzubringen: das Staunen über die Schöpfung Gottes und das heilsame Innehalten am Sonntag. Die Wohltaten der Natur verbinden sich hier mit dem friedvollen Zusammensein vor Gott. Jung und Alt genießen die langen Tage und die lauen Nächte. In der Familie, im Freundeskreis, auch in der Gemeinde: Zeit finden, Gott zu feiern – und zu danken für so viel Gutes im Leben. Zeit, zur Ruhe zu kommen und den Frieden zu suchen, ihm nachzujagen, wie es in der Losung für dieses Jahr heißt.

In der Pfalz und Saarpfalz gibt es eine große Zahl kreativer Gottesdienste im Grünen. Viele haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende haben frische Ideen oder nehmen Bewährtes auf. Oft sind die Feiern ein guter Brauch in der Kirchengemeinde. Manchmal in ökumenischer Gemeinschaft oder in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen. Häufig sind damit Gemeinde- oder Kindergartenfeste verbunden. Für Leib und Seele ist gesorgt. Und Gott freut sich mit an unserer Fröhlichkeit und unserem friedlichen Zusammensein.

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie in diesen Gottesdiensten im Grünen spüren, wie der Friede Gottes Sie durchströmt und im Alltag weiter wirkt.

 

Es grüßt Sie freundlich,

Ihr

Christian Schad
Kirchenpräsident Dr. h. c. Christian Schad

 

© Winter / PIXELIO

 

Finde Veranstaltung
Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert
  • Keine anstehenden Veranstaltungen für Kirche im Grünen gefunden. Versuche alle Veranstaltungen anzuzeigen (Filter aufheben) für eine komplette Anzeige von Veranstaltungen.