Die Mission

Der Missionarisch-Ökumenische Dienst der Evangelischen Kirche der Pfalz (MÖD) besteht seit 2002. Er vereint die Pfarrämter für „Volksmission“ und „Weltmission und Ökumene“.

 

mission impossible

„Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs.“ Dieser Satz im Film Blues Brothers ist Kult. Für Christen gehört er zur Kultur. Als Brothers and Sisters sind wir stets im Auftrag des Herrn unterwegs. Und der lautet: „Geht hin in alle Welt …“
Matthäus 28,18-20

Erzählt vom Glauben, von Gott in der Welt, vom neuen Leben im alten. Predigt, tauft, traut, beerdigt, begleitet einander in Christus durch „alle Tage, bis an der Welt Ende“. Das ist unser Auftrag, unsere Mission. Eine unmögliche Möglichkeit…

 

mission unmöglich

Mission ist ein ganz besonderes UnWort.
Es ruft sofort Bilder wach: Unmenschliche Missionare, mit Zwangstaufen und Drohbotschaften. Aber auch Bilder mit froher Botschaft: Menschen, die fröhlich getauft werden wollen. Missionare, die sich für Menschen in aller Welt stark machen. Die Hoffnung bringen an hoffnungslose Orte. Hilfe zur Selbsthilfe. Damit das Leben weitergeht.

Darum sind wir im Auftrag des Herrn unterwegs.

  • Wir bieten Einblick in die weltweite Ökumene.
  • Wir arbeiten in aller Welt und in der Pfalz.
  • Wir sind im Zeichen von Fisch und Taube unterwegs.
  • Wir bilden aus und fort, begleiten und beraten Christenmenschen und Kirchgemeinden.

Miteinander glauben lernen. Das ist unsere Mission – in vielen unmöglichen Bereichen.